Work in Progress

› WIP 2012 Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ Gesellschaft und Kampnagel Hamburg Kreativ GmbH Kampnagel

Speaker

Armin Chodzinski

Armin Chodzinski (*1970) hat Kunst studiert, im Management und in der Beratung gearbeitet, in Anthropogeographie promoviert und gilt als King of the Rahmenprogramm. Er arbeitet am Verhältnis von Kunst und Ökonomie, das sich – wie er sagt – im Stadtraum destilliert. Bis Anfang 2012 war er an Hochschule Luzern Dozent für Kunst im öffentlichen Raum und unterrichtete außerdem an den Universitäten in St. Gallen, Kassel und vielen Orten mehr. Seine aktuellen Publikationen: V wie Verkrampfung (2011) und Sonne, Musik und schwierige Verhältnisse (2011).

Seine Lecture Performances und Shows zeigte er zum Beispiel auf Kampnagel, im Deutschen Nationaltheater Weimar, beim Int. Sommerfestival, im Thalia Theater (Hamburg), Schwankhalle Bremen, Schauspiel Köln, Hebbel am Ufer (Berlin), Schauspiel Frankfurt, Sophiensaele (Berlin) Deutsches Schauspielhaus Hamburg. Für ZDF Kultur erklärte er im Rahmen der Sendereihe Konspirative Küchenkonzerte die Modbewegung im Fernsehen und für den SWR und D-Radio die Geschichte der Unternehmenshymnen im Radio. Aktuell intervenierte er neumalklug in ein Hörspiel über Ferdinand Piech für den SWR (Sendetermin im Januar).

Als bild. Künstler war Armin Chodzinski in div. Ausstellungen zu sehen, unter anderen: Galerie Antje Wachs, Berlin / Kunstverein Hannover / Galerie Julia Garnatz, Köln / Motorenhalle Dresden / Netwerk Aalst, Belgien / Kunstverein Hildesheim / RockPopMuseum Gronau / Kunsthalle Exnergasse Wien / Kunstverein München / Shedhalle Zürich, Schweiz / Fondazione Pistoletto, Biella/Italien / Kunstraum Goethestrasse, Linz, Austria / Werkleitz Biennale, Werkleitz/Tornitz / …